Rolande und bp eröffnen erste gemeinsame Tankstation

Veröffentlicht am

18/10/2022

Kategorie

Deutsche Neuigkeiten, Neuigkeiten

Rolande und bp haben am Europaweg in Bodegraven eine gemeinsame Tankstation für den LKW-Verkehr eröffnet. Rolande bietet LNG und Bio-LNG an, bp andere Kraftstoffe, wie Diesel und Adblue.

Die Tankstation ist ein Beleg dafür, wie der Güterverkehr Nachhaltigkeit anstrebt. „Bereits heute ist LNG nachhaltiger als Diesel“*, erklärt Jolon van der Schuit, CEO von Rolande. „Mit Bio-LNG entfallen beim Schwerlastverkehr gegenüber Diesel sogar bis zu 100 % CO2-Emissionen. So unterstützt Bio-LNG wesentlich das Ziel der Europäischen Kommission, bis 2050 klimaneutral zu werden.“

24/7-Selbstbedienungstankstelle

Die bestehende unbemannte pb-Tankstation wurde komplett überholt und um zwei Flüssigerdgas-Zapfsäulen (LNG) von Rolande ergänzt.

Rolande und bp kooperieren schon länger: So können bp-Geschäftskunden ihre Tankkarte bereits an Rolande-Tankstellen nutzen. Jetzt führte die Zusammenarbeit erstmals zu einer gemeinsamen Tankstelle. Van der Schuit: „Diese neue Station bildetet einen Baustein innerhalb eines europaweiten LNG-Netzwerks. Sie liegt an einem bedeutenden logistischen Knotenpunkt der A12 und N11 und hat eine starke regionale Funktion.“

Adresse
Europaweg 2
2411 NE Bodegraven
Die Niederlande

Netz

Bodegraven ist Rolandes 13. niederländische LNG-Tankstelle. Die weiteren Standorte sind Alkmaar, Duiven, Geldermalsen, Heerenveen, Leeuwarden, Nieuwegein, Oude Tonge, Rotterdam-Botlek, Tilburg, Utrecht, Veghel und Zaandam. Rolande-Tankstationen finden sich auch in Belgien und Deutschland. Neben diesen ‚eigenen‘ Tankstationen besteht ein umfangreiches Netz von Partnerstationen, an denen man mit der Rolande-Karte tanken kann.

* https://www.gov.uk/guidance/measuring-and-reporting-environmental-impacts-guidance-for-businesses