Fünfte belgische LNG-Tankstelle für die G&V Energy Group und Rolande

Veröffentlicht am

16/11/2022

Kategorie

Deutsche Neuigkeiten, Neuigkeiten

G&V Energy Group und Rolande eröffnen eine neue Bio-LNG-Tankstelle in Zellik. „Damit machen wir einen weiteren Schritt, Spediteuren konkret zu mehr Nachhaltigkeit zu verhelfen“, so Xavier Dewulf, CEO der G&V Energy Group.

Mit Bio-LNG sinkt der CO2-Ausstoß im Schwertransport gegenüber Euro-6-Dieselfahrzeugen um bis zu 100 %. Schon der Umstieg auf normales LNG ermöglicht eine Reduktion der CO2-Emissionen gegenüber Dieselkraftstoff um bis zu 17 %.

Xavier Dewulf: „Wir sind stolz, zusammen mit unserem Partner Rolande unsere fünfte LNG-Tankstelle eröffnen zu können. Die Entscheidung, in diesen Standort zu investieren, fiel aufgrund der strategisch günstigen Lage am Stadtrand von Brüssel sowie aufgrund der Nachfrage mehrerer wichtiger Speditionen, die unter anderem für die Zelliker Delhaize-Niederlassung nachhaltige Transportdienstleistungen anbieten.  Mit diesem Standort machen wir einen weiteren Schritt hin zu einer zukunftssicheren Mobilitätslösung, bei der LNG als Brückentechnologie neben anderen grünen Alternativen eine wichtige Rolle spielt. Wir möchten unser Angebot in Kürze durch den Umstieg auf Bio-LNG, das bei unseren Nachbarn in den Niederlanden dank des CO2-Zertifikatsystems bereits sehr erfolgreich eingesetzt wird, noch weiter optimieren.“

Bei Van Moer Logistics, einem wichtigen Kunden, steht das Thema Umwelt weit oben auf der Prioritätenlisten. Business Unit Manager Wim Willocx: „Dank unserer Investition in LNG-Lkws konnten wir unseren CO2-Ausstoß um 10 bis 15 % senken. Darüber hinaus sind diese Fahrzeuge auch wesentlich leiser und eignen sich daher gut für den städtischen Lieferverkehr. Die neue LNG-Tankstelle in Zellik ist für uns ein ausgezeichneter Standort, der uns hilft, unseren Kunden umweltfreundliche Transportleistungen anbieten zu können. Sowohl für die im Industriegebiet in Asse ansässigen Unternehmen als auch für die nördlich des Brüsseler Rings gelegenen Betriebe ist Zellik der ideale Standort, um den Transport umweltfreundlicher zu machen.“

Region Brüssel

„Mit der Tankstelle Zellik decken wir die gesamte Region Brüssel ab“, so Rolande-CEO Jolon van der Schuit. „Im Rahmen des EU-Pakets ‚Fit for 55‘ leisten LNG und Bio-LNG als alternative Kraftstoffe einen großen Beitrag zur Erreichung des ehrgeizigen Ziels, den gewerblichen Straßentransport nachhaltiger zu gestalten. Das Paket ruft die Mitgliedstaaten der EU zum Aufbau einer lückenlosen Versorgung mit Bio-LNG auf. Mit unseren fünf Tankstellen in Belgien und weiteren in den Niederlanden und Deutschland leisten wir dazu einen aktiven Beitrag.“Die bestehende unbemannte pb-Tankstation wurde komplett überholt und um zwei Flüssigerdgas-Zapfsäulen (LNG) von Rolande ergänzt.

Vier neue Tankstellen in zwei Monaten

In den vergangenen Monaten hat Rolande gleich vier neue Bio-LNG-Tankstellen eröffnet: zwei in Belgien (Waregem und Zellik) sowie je eine in Deutschland (Hamburg) und den Niederlanden (Bodegraven). Insgesamt umfasst das eigene Tankstellennetz damit aktuell 24 Standorte in drei Ländern.

Die neue Tankstelle in Zellik liegt am Brusselsesteenweg 379 (N47) in Zellik. Vom äußeren Brüsseler Ring 0 (E19) braucht man nur die Ausfahrt 10 Richtung Asse zu nehmen und der N9 zu folgen.